Seminare zu Medizin und Therapie

Seminare zu Medizin und Therapie

Die Seminare sind für Fachpersonen und Interessierte offen.

 

Seminar mit Dr. med. Olaf Koob:

Sucht – die Suche nach mehr!
Wann wird die innere Suche zur Sucht?

Thema:
Was hat die innere Suche  mit der Sucht im Äusseren zu tun?
Wonach suchen wir? Wer wird süchtig? Wie können wir neue Strategien aufbauen, um suchen zu können, ohne der Sucht zu verfallen?
Wie gehen wir mit dem suchtfördernden modernen Alltag um, ohne uns dabei zu verlieren?
Auf der Suche nach Ansätzen zu Prävention und Heilung.

Vortrag:   30.08.2019 um 20.00 Uhr

Seminar:  31.08.2019, 9.30–18.00 Uhr

Konzert:  31.08.2019 um 19.30 Uhr mit der Gruppe Golasavadin

Dr. med. Olaf Koob, Berlin, war lange Jahre praktischer Arzt und Schularzt. Neben seiner ärztlichen Praxis war er zudem in der Drogentherapie und als Dozent für künstlerische Therapie und allgemeinmedizinische Fragen tätig. Ausserdem hält er zahlreiche Vorträge, Seminare und ist Autor verschiedenster Bücher und Veröffentlichungen, unter anderem des bekannten Buches «Drogensprechstunde».

   

 

Seminar mit Peter Büchi:

Selbstheilungskräfte stärken durch therapeutisches Formenzeichnen

Mit einfachen Mitteln, ohne Voraussetzungen, bietet das therapeutische Formenzeichnen viele Ansätze zur Sinnesentwicklung und Sinnespflege. Durch intensives Üben wird die Koordination von Hand und Auge besonders behandelt. Dadurch wird das aktive Sehen stark gefördert und ein lebendiger Bezug zur Sinneswelt hergestellt. Indem Formen als Bewegungen erlebbar werden, wächst im Zeichner ein feines Formempfinden als Basis für eine neue Weltbegegnung.

Seminar: 09.11.2019 von 10.00–18.00 Uhr / 10.11.2019 von 9.00–17.00 Uhr

Konzert:  09.11.2019 um 19.30 Uhr: Piano-Solorezital mit Valfrido Valeri

 

Peter Büchi (*1943)

40 Jahre Erfahrung als (Wal)Dorfschullehrer, 1.–6. Klasse; Erwachsenenbildner, Kursorganisator FPA und Formenzeichner; Dozent für Formenzeichnen am Waldorfseminar in St. Petersburg und Kiew und in der Kunsttherapeutenausbildung ARTHEA in Genf; Kursleiter in vielen Arbeitsgruppen bei Tagungen am Goetheanum.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.